Namen der Fans kommen auf das Eispiraten-Trikot

Eishockey Zusammenhalt am Standort soll symbolisiert werden

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Ein Teil der Namen von Fans, die den Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau in der Aktion "Einfach. Zusammen. Piratenstark" unterstützten, kommt in der Saison 2020/21 auf die Trikots der Puckjäger. Durch die Crowdfunding-Initiative konnten mehr als 150.000 Euro zusammengetragen und eine Voraussetzung für die Erteilung der Lizenz geschaffen werden. Die Namen der Fans, die mehr als 100 Euro überwiesen haben, tauchen auf dem Trikot auf.

Zusammenhalt zwischen Eispiraten und Fans

Zuletzt gab es etwas Wirbel um die Auswahl der Namen. Die Eispiraten-Verantwortlichen teilten zunächst mit, dass die Namen auf für die Vorbereitungsphase bestellten Trikots kommen sollen. "Diese Informationen entstammen einem Kommunikationsfehler. Die Namen der Spender werden, wie im Vorfeld geschrieben, auf den neuen Hauptrunden-Trikots zu sehen sein", informiert Geschäftsführer Jörg Buschmann. Pressesprecher Aaron Frieß ergänzt: "Es ist eine großartige Aktion, um die Unterstützer zu huldigen, die in einer schweren Zeit zu uns standen. Zudem symbolisieren die Namen unserer Anhänger auf dem Trikot den starken Zusammenhalt zwischen den Fans und den Eispiraten".

Mit dem Fahrrad geht es nach Dresden

Die Listen mit den Spendernamen, welche dann das neue Saisontrikot zieren, werden aktuell von Silvana Main, kaufmännische Assistentin der Eispiraten, bearbeitet und erfasst. Parallel dazu wird die neue Spielkleidung für die Saison 2020/21 in Absprache zwischen den Eispiraten-Verantwortlichen und Lutz Höfer von CCM Create-Sports gestaltet. Neben den Heim- und Auswärtstrikots wird es erneut ein Warmup-Trikot geben. Hinzu kommt zur neuen Serie erstmals ein Vorbereitungstrikot. Zusätzlich ist ein extra angefertigtes Jersey, welches zum Auswärtsspiel in Dresden getragen wird, zu dem die Eispiraten-Verantwortlichen mit einer Vielzahl an Fans mit dem Fahrrad fahren werden.