Narren starten mit neuer Show in die Saison

Auftakt Stadtchefs müssen Schlüssel abgeben

narren-starten-mit-neuer-show-in-die-saison
Oberbürgermeister Stefan Czarnecki musste schon in den letzten Jahren den Rathausschlüssel abgeben. Foto: Holger Frenzel

Werdau/Crimmitschau. Die Oberbürgermeister aus der Pleiße-Region gelten am Samstag als Leidensgenossen. Sowohl André Raphael (parteilos) in Crimmitschau als auch Stefan Czarnecki (CDU) in Werdau müssen den Rathausschlüssel an die Narren abgeben. Die Faschings-Anhänger feiern in beiden Städten ab 11.11 Uhr die Machtübernahmen und den Start in die neue Saison.

Raphael wird in den Urlaub geschickt

Stefan Czarnecki hat das "Schicksal" in den letzten Jahren schon mehrfach über sich ergehen lassen. André Raphael, der seit dem 8. August auf dem Chefsessel im Rathaus sitzt, wird nun zum ersten Mal von den Narren in den Urlaub geschickt. Das Programm in Crimmitschau gestaltet der Faschingsclub Blankenhain (FCB). Die FCB-Mitglieder haben in der Vergangenheit stets ein kleines Tanzprogramm gezeigt und elf Thesen - mit verschiedenen Forderungen an die Verantwortlichen im Rathaus - angeschlagen.

"Weihnachten für Faschingschaoten"

Auch die Frauen und Männer vom Werdauer Faschingsclub (WFC) rühren vor dem Rathaus die Werbetrommel in eigener Sache. Sie feiern am Samstagabend zudem bei einer Abendveranstaltung in der Stadthalle "Pleißental". Zur diesjährigen Party, die 19 Uhr beginnt, gibt es ein Novum: Die Narren zeigen nicht das Programm der letzten Saison, sondern eine eigens für diesen Abend kreierte Show. "Die Faschingsfreunde nehmen die Advents-und Weihnachtszeit auf die Schippe", kündigt Vereinssprecherin Petra Pfeiffer mit Blick auf das Motto "Vorfreude, schönste Freude - Weihnachten für Faschingschaoten" an.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben