Neubau ist fertig

Investiert 1,15 Millionen für Logistikzentrum

Die Wirthwein-Gruppe hat am Standort im Gewerbegebiet in Crimmitschau ein neues Logistikzentrum fertiggestellt. Dafür investierte der Automobilzulieferer rund 1,15 Millionen Euro.

Der Neubau der Halle, die eine Grundfläche von knapp 2000 Quadratmetern hat, konnte innerhalb von fünf Monaten errichtet werden. Auf 28 Spritzgießmaschinen werden in Crimmitschau vor allem Kunststoffkomponenten und Luftfilter für Fahrzeuge produziert.

"Durch das kontinuierliche Wachstum am Standort und steigende Auftragszahlen wurde im Oktober 2013 mit der Planung eines neuen Logistikzentrums begonnen", informiert Werkleiter Thomas Uhlig. Mit der Erweiterung der Kapazitäten in Crimmitschau schafft die Wirthwein-Gruppe einen zusätzlichen Lagerraum. Dadurch kann in Zukunft die Zeit für das Umrüsten der Maschinen reduziert werden. "Das neue Logistikzentrum ist ein klares Bekenntnis der Eigentümerfamilie zum Standort in Crimmitschau", sagt Werkleiter Thomas Uhlig, der für rund 130 Mitarbeiter die Verantwortung trägt. Im Logistikzentrum gibt es 3500 Palettenstellplätze. Zudem wird durch zwei Schleusentoren das Be- und Entladen der Laster vereinfacht.