Neubau wird eingeweiht

Aktuell Tag der offenen Tür am Heinrich-Braun-Krankenhaus

Nach einer zweijährigen Bauphase wird am kommenden Freitag der Ersatzneubau des Hauses 3 im Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau (HBK) feierlich eingeweiht. Mit einem Tag der offenen Tür von 14 bis 18 Uhr präsentieren die Klinik für Innere Medizin I und die Klinik für Hautkrankheiten und Allergologie die neuen Räumlichkeiten allen interessierten Besuchern. Sie werden sich davon überzeugen können, dass vor allem für Patienten der Klinik für Innere Medizin I neue Zeiten anbrechen. Waren sie bisher in dem historischen Altbau Haus 6 mit Vierbettzimmern und Etagenbädern untergebracht und mussten per Kfz-Transport zur Untersuchung in die weiter entfernten Herzkatheterlabore gebracht werden, sind mit dem Umzug alle Funktionsbereiche nah beieinander und Zweibettzimmer mit Nasszelle die Standardausstattung. Mit der für Haus 3 neu angeschafften Technik stehen dann insgesamt drei Herzkatheterlabore für die jährlich über 4.000 Patienten zur Verfügung. Privatdozent Holger H. Sigusch, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, erklärte: "Die jetzt neu angeschaffte Herzkatheteranlage besitzt eine innovative Technik der Strahlenreduktion, die Strahlung wird für Patient und Untersucher um bis zu 70 Prozent reduziert." Ein weiterer Vorteil für die Patienten der Klinik: "Auf den Normalstationen steht ein System zur Funküberwachung von Behandelnden zur Verfügung. Die Patienten - deren Zustand es erlaubt - müssen dann nicht mehr im Bett bleiben, sondern können sich auf der Station frei bewegen."

Der Neubau wurde anstelle des 2010 abgetragenen Altbaus Haus 3 errichtet. Die Grundsteinlegung erfolgte im Oktober 2010. Auf dem Dach des Neubaus wurde auf einer Fläche von rund 260 Quadratmetern eine thermische Solaranlage installiert. msz