• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Neue Bäume im Meeraner "Meerchenwald"

Aktion Pflanzungen sind zur Tradition geworden

Meerane. 

Meerane. Am vergangenen Sonntag ist der Meerane "Meerchenwald" wieder ein Stück gewachsen. Auf dem Areal, das nach dem nahen Bach mit dem Namen Meerchen benannt ist, wurde eine lange Tradition fortgesetzt. Denn die erste Baumpflanzaktion gab es in der Stadt schon 1994, als der "Meeraner Hochzeitswald" begründet wurde.

"Meerchenwald" bereits das dritte Vorhaben

Bis 2004 wurden hier auf mehr als 20.000 Quadratmeter rund 600 Bäume gepflanzt, oftmals als Erinnerung an eine Hochzeit, aber auch zu anderen Anlässen wie Schulanfang, Konfirmation, Vereinsgründungen oder Klassentreffen. Als kein Platz mehr war, musste ein neues Areal her. Der "Neue Hochzeitswald am Westweg" entstand. Hier wurden reichlich 100 Bäume gepflanzt. Seit 2009 gibt es mit dem "Meerchenwald" bereits das dritte Vorhaben dieser Art, das am nördlichen Rand der Stadt für neuen Bäume sorgt. Insgesamt 38 Bäume, meist schon recht große Exemplare, wurden hier am vergangenen Sonntag als Erinnerung an verschiedenste Anlässe gepflanzt.

1.000 neue Bäume durch gemeinsame Aktionen

Mittlerweile gibt es bei der Aktion fast schon Volksfestcharakter, denn mehrere Hundert Leute waren vor Ort. Der Chor "Meracante" des Meeraner Bürgervereins sorgte mit Volksliedern für die musikalische Umrahmung, was auch schon Tradition hat. Mittlerweile wurden in Meerane bei den gemeinsamen Aktionen schon rund 1.000 Bäume gepflanzt.



Prospekte