• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neue Schau bei Freunden aktueller Kunst in Zwickau

Ausstellung "... kommt auf den Tisch" bis 17. September

Zwickau. 

Zwickau. Die neue Ausstellung des Kunstvereins "Freunde aktueller Kunst" heißt "... kommt auf den Tisch - Fünf Künstler*innen antworten Pipilotti Rist". Die Schweizerin Elisabeth Charlotte "Pipilotti" Rist ist weltweit bekannt für ihre Videoinstallationen, computerbasierte Kunst und Experimentalfilme. Ihre Spiegeltisch-Installation "Emily, I'm Gonna Write Your Name High on the Silverscreen" aus den Jahren 1996/98 diente als Ausgangspunkt und Inspiration für fünf sächsische Künstler: (auf dem Bild sitzend von links nach rechts) Louise Walleneit, Osmar Osten, Ekkehard Tischendorf, Oliver Kossack und Harry Hachmeister.

Interaktive Installationen und Bilder

Dabei sagt der 1979 als Grit Hachmeister in Leipzig geborene Künstler Harry Hachmeister:"Ich bin mir nicht sicher, ob ich Rists Arbeit wirklich verstehe. Aber ich habe ein Gefühl bekommen". Seine Antwort auf Rists Werk ist eine große Installation namens "Backstage" mit Keramiken, Spiegeln, verschiedenen Sockeln und einer Zeichnung. Der in Dresden und Wien lebende Ekkehard Tischendorf schuf zwei Bilder für die Ausstellung: "The secret heart of Emily" und "Ohne Titel".

Der 1967 in Tel Aviv geborene und in Leipzig und Berlin lebende Oliver Kossack antwortet mit den Bildern "I'm gonna" und "I'm wonna" sowie einer 17-teiligen Installation.

Die interaktive Installation der Leipzigerin Louise Walleneit heißt "Hornung". Die Arbeit des Chemnitzer Osmar Osten heißt "L = Links R = Rechts M = Mitte".

Die Ausstellung "... kommt auf den Tisch. Fünf Künstler*innen antworten Pipilotti Rist" ist bis 17. September dienstags, mittwochs, und freitags von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung in der Galerie der "Freunde aktueller Kunst" in Zwickau, Hauptstraße 60/62 zu sehen. www.freunde-aktueller-kunst.de



Prospekte & Magazine