Neue Sprechanlage für mehr Streife

Sicherheit Limbacher Revier wird nachts nicht mehr besetzt

neue-sprechanlage-fuer-mehr-streife
Foto: Harry Härtel

Limbach-Oberfrohna. Eine neue Sprechanlage am Polizeistandort Limbach gewährleiste seit Kurzem eine Verbindung rund um die Uhr mit dem Polizeirevier Glauchau. "Durch diese technische Neuerung ist es nun möglich, den Streifendienst geschlossen vom Revier Glauchau aus zu leiten und damit die Polizeibeamten effektiver einzusetzen", so die Polizeidirektion Zwickau.

Dauereinsatz jetzt möglich

Rund um die Uhr soll zukünftig ein Streifenwagen der Polizei im Stadtgebiet unterwegs sein. Bislang sei der Dauereinsatz nicht immer möglich gewesen, weil die Kollegen im Polizeigebäude an der Frohnbachstraße gebunden waren. Dieses Gebäude wird nun nachts nicht mehr besetzt. Die fünf Bürgerpolizisten führen nach wie vor von Montag bis Freitag, in der Zeit von 6 bis 20 Uhr, einen zweigeteilten Dienst durch. Für weitere Anliegen der Bürger stehen sie in einer Sprechstunde jeweils dienstags von 16 bis 19 Uhr im Polizeistandort Limbach-Oberfrohna, an der Frohnbachstraße 6, zur Verfügung.

Kriminalität gesunken

"Ich finde es gut, dass die Polizei zukünftig mehr draußen unterwegs ist. So bekommt sie mehr mit", sagt Hannelore Günter. Die Rentnerin fühle sich generell sicher in ihrer Stadt. "Mir ist noch nie etwas passiert und ich kenne auch niemanden, dem schon einmal etwas passiert ist, wo die Polizei kommen musste", erzählt sie. In den vergangenen Jahren seien rückläufigen Fallzahlen der Kriminalität in Limbach zu verzeichnen. "Auch die Kollegen der Wachpolizei sind, im Rahmen ihrer Aufgaben, bei Bedarf zur Unterstützung im Einsatz", so die Polizeidirektion.