Neue Tafeln zeigen, wie im Tierpark alles begann

Historie Mehr Informationen aus den Anfängen der Einrichtung werden gesucht

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Erst kürzlich wurde groß gefeiert: 60 Jahre besteht bereits der Tierpark, der sich seit einiger Zeit auf das Thema "Amerika" spezialisiert hat. Damit aber auch die Anfänge der beliebten Freizeiteinrichtung nicht vergessen werden, kann man sich im Gelände des Parks auf neun verschiedenen Schautafeln Informationen anlesen.

Die Stadt sagt Danke

Für die Ausführung derselben hat sich besonders intensiv Heidi Blochin vom Förderverein eingebracht. Für ihren enormen Arbeitsaufwand gab es von der Stadt ein großes Dankeschön, Blumen und ein Geschenk. "Frau Blochin hat auch schon viel recherchiert für die Festschrift des Fördervereins", sagte Stadtsprecherin Frances Mildner.

Weiterhin auf der Suche nach Zeitzeugen

Während die Kleinen im Park die Tiere bewundern, können die "Großen" nebenbei nachlesen, wie alles begann und wer sich besonders intensiv in die Entwicklung des Parks eingebracht hat. Allerdings ist man unverändert an Mithilfe aus der Bevölkerung interessiert: Über die Entstehung des Tierparks und die Zeit bis 1990 gibt es nur sehr wenige und teilweise auch widersprüchliche Informationen. Man würde sich freuen, wenn sich Zeitzeugen melden, die mit Fakten oder Fotos aushelfen können. Auch historisches Bildmaterial wird gesucht. Kontakt: presse@limbach-oberfrohna.de oder 03722 78202.