Neue Toilette auf dem Hauptmarkt im Bau

sanitär Inbetriebnahme bis zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes

neue-toilette-auf-dem-hauptmarkt-im-bau
Die Arbeiten für die neue WC-Anlage haben begonnen. Foto: msz/Alfredo Randazzo

Zwickau. Für die Robert-Schumann-Stadt ist ein neues öffentliches WC in Arbeit. Dafür gibt es gegenüber dem Galeriecafé ab sofort weniger Parkplätze. Die Bauarbeiten haben in diesen Tagen nahe dem Denkmal des berühmten Musikers begonnen. Dazu wurden rund 70 Prozent des Parkplatzes abgesperrt und eingezäunt.

Mehr Zulauf erhofft

Für etwa 100.000 Euro soll das barrierefreie Häuschen noch in diesem Jahr fertig sein. Die spätere Nutzungsgebühr ist mit 50 Cent angedacht. Stadt und Betreiber erhoffen sich mehr Zulauf als an anderen Standorten in der Muldestadt. Bauherr der Anlage ist die Comedia Concept im Auftrag der Stadt, die Gesellschaft, die auch die vollautomatischen Container für die Notdurft am Neumarkt und am Schwanenteich betreibt.

Kritiker befürchten, dass weiterhin die öffentlichen Toiletten im Rathaus und den umliegenden Gaststätten bevorzugt werden könnten. Baubürgermeisterin Kathrin Köhler (39) erklärte: "Wir bezahlen nur den halben Preis, 50.000 Euro für Strom-, Wasser- und Abwasseranschlüsse. Den Rest finanziert Comedia Concept über Außenwerbung" und fügte hinzu: "Die Toiletten im Rathaus sind während der Schließzeiten nicht nutzbar." Bis zum Weihnachtsmarkt soll die Anlage benutzt werden können.