Neuer Badespaß: 3,6 Millionen Euro investiert

Eröffnung Rußdorfer "Sonnenbad" präsentiert sich ganz neu

Im Nichtschwimmerbereich gibt es viele Highlights wie den Strömungskanal. Foto: A.Büchner

Limbach-Oberfrohna. Das lange Warten hat ein Ende: Am kommenden Samstag wird um 11 Uhr das "Sonnenbad" offiziell wieder-eröffnet. Den ganzen Tag lang kann man sich die nun hochmoderne Anlage in Ruhe anschauen und bei entsprechendem Wetter auch schon selbst ausprobieren.

Für ein zeitgemäßes Angebot

Anderthalb Jahre lang hat sich das ruhige Kleinstadtbad zu einer attraktiven Anlage weiterentwickelt und setzt laut Jesko Vogel jetzt erst einmal Maßstäbe in der Region: "Wir haben 3,6 Millionen Euro investiert, um ein zeitgemäßes Angebot für unsere Einwohner, aber auch alle Badefans aus der Umgebung zu unterbreiten", so der Oberbürgermeister.

Die geplanten Kosten für den Umbau konnten nicht nur eingehalten werden, aus dem Budget wurden sogar noch zusätzliche Arbeiten finanziert. Wenn am Samstag dann für alle die Tore geöffnet sind, wird auch ein "Wasserparcours" des "Limbomar"-Teams zur Verfügung stehen, am Nachmittag geben sich drei brasilianische Tänzerinnen die Ehre und am Abend spielt die Band "Too Secam".

Open End zum Sonntag

Ab Sonntag wird die Badesaison dann so lange andauern, wie das Wetter mitspielt: "Wir wollen künftig nicht mehr sagen: Am 15. September ist Schluss", betonte Dirk Schuler. "Da wir das Wasser in den beiden großen Becken auf ganzjährig 24 Grad erwärmen, passen wir uns den Nachfragen unserer Gäste an." Laut dem Leiter der Städtischen Bäder wird witterungsabhängig von 10 bis 20 Uhr geöffnet sein.

Wem es aktuell noch zu kalt ist, der kann auch erstmal nur seinen Kaffee von der neuen Terrasse aus genießen. Die Angebote der Bäckerei Käferstein, welche den Imbiss betreibt, kann man auch nutzen, wenn kein weiterer Badbesuch geplant ist - man sagt dann künftig einfach am Einlass bescheid.

Tipp:

Von der Terrasse hat man einen super Blick auf die Massagenliegen, den Strömungskanal und die große Rutsche. Kurz - auf das gesamte moderne Bad.