• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Neuer Coach kümmert sich um Nachwuchs

Eishockey Miroslav Hosek tritt Nachfolge von Sven Schröder an

Crimmitschau. 

Der ETC Crimmitschau hat einen neuen Coach für die Nachwuchsabteilung gefunden: Miroslav Hosek (49) stand am Montagnachmittag erstmals mit den Talenten im Kunsteisstadion im Sahnpark auf dem Eis.

Der Inhaber einer B-Lizenz tritt damit die Nachfolge von Sven Schröder, der seinen Vertrag auf eigenen Wunsch aufgelöst hat, an. Als Spieler schaffte es Miroslav Hosek bis in die U19-Nationalmannschaft seines Heimatlandes und spielte von 1985 bis 1989 in der tschechischen Extraliga. In Deutschland war er als Trainer schon in Herne und Gelsenkirchen tätig. Zudem arbeitete er in Italien in Meran und Toblach sowie in Eishockeyschulen von Jaromir Jagr (1999 bis 2011) und von Boris Capla (seit 2012). "Durch seine vorgestellte Eishockeyphilosophie konnte sich Miroslav Hosek gegen die anderen Bewerber durchsetzen", sagt ETC-Geschäftsstellenleiter Thomas Helbig. Ein Vorteil sei, dass er fließend Deutsch spricht. Nach einer kurzen Phase des Kennenlernens soll festgelegt werden, für welche Mannschaften der Coach die Verantwortung übernimmt. Bereits am Wochenende stehen die ersten Testspiele für den ETC-Nachwuchs auf dem Programm. Die Schüler treten am Samstag, ab 14.30 Uhr, gegen ES Weißwasser an. Am Sonntag treffen die beiden Teams in Weißwasser erneut aufeinander. Die Knaben und die Kleinschüler fahren zu Tests nach Weiden. Die Bambini-Mannschaft beteiligt sich an einem Turnier in Nürnberg.



Prospekte