Neuer Rekord im Amerika-Tierpark ist bereits sicher

Erfolgsjahr Werden es noch 90.000 Gäste?

neuer-rekord-im-amerika-tierpark-ist-bereits-sicher
Ein Tierparkbesuch lohnt auch im Winter. Foto: A. Büchner

Limbach-Oberfrohna. Ein weiteres Erfolgsjahr geht für den Amerika-Tierpark zu Ende: Obwohl 2017 keine neue Großanlage eingeweiht wurde, sind nach dem Rekordjahr mit der Eröffnung von Pinguinland (damals gut 85.400 Besucher gesamt) nochmals stark gestiegene Gästezahlen zu verzeichnen.

Weihnachtsferien sollen dabei helfen, das Ziel zu erreichen

Nach dem letzten Wochenende hatte man rund 89.900 Besucher gezählt - und damit ist die angepeilte Gesamtzahl von 90.000 Besuchern in diesem Jahr wohl kein Traum mehr. "Wir hoffen natürlich, dass gerade in den Weihnachtsferien viele Gäste unserem Park einen Besuch abstatten", so Tierparkchef Uwe Dempewolf. Geöffnet ist jeweils von 9.30 bis 16 Uhr, nur am Heiligabend und Silvester wird ausnahmsweise bereits um 12 Uhr dicht gemacht.

Höhepunkte der letzten 25 Jahre

Wenn man sich die Tiere bei winterlichen Temperaturen anschaut, kann man gleichzeitig an der Kasse nach der Festschrift des Fördervereines fragen. Dieser feierte kürzlich 25 Jahre Bestehen, und in der Broschüre können Tierpark-Fans viele Höhepunkte des letzten Vierteljahrhunderts noch einmal in Text und Bild nachvollziehen. Im Jahre 2019 wird der Park selbst 60. Geburtstag feiern. Dafür wird aktuell eine Chronik vorbereitet. Wer mit alten Fotos oder Dokumenten dazu beitragen kann, sollte sich bitte an der Kasse melden. Gerade aus den DDR-Jahren gibt es nur wenig Material.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben