Neues Bier in der Glückauf-Brauerei

Brauereifest Gersdorfer geben Einblicke in ihr traditionsreiches Handwerk

neues-bier-in-der-glueckauf-brauerei
Im Sudhaus der Brauerei wird erklärt, welche Rohstoffe ins Bier gehören. Foto: Markus Pfeifer

Gersdorf. In der Gersdorfer Glückauf-Brauerei wird am Samstag, den 3. Juni wieder gefeiert. Ab 18 Uhr steht das Brauereifest auf dem Programm. Neben kühlem Bier und deftigen Speisen dürfen auch Musik und die informativen Führungen durch die Brauerei nicht fehlen.

Sie finden jeweils halbstündlich statt und führen unter anderem ins Sudhaus, vorbei an den riesigen Edelstahltanks oder an die Abfüllanlagen. Besucher erfahren bei den Führungen aus erster Hand, worauf es beim Brauen auf der Basis des mehr als 500 Jahre alten Reinheitsgebotes ankommt.

Das Festbier wird vorgestellt

Ab 20 Uhr steht die Band Gipsy auf der Bühne und sorgt für Stimmung im Brauereihof. Die Altmeister feiern in diesem Jahr ihr 40. Bühnenjubiläum. Angekündigt wurde für das Brauereifest neben anderen Überraschungen auch eine Präsentation.

Anlässlich des 90-jährigen Sachsenringjubiläums soll ein Festbier vorgestellt werden. Daran tüfteln Brauereichefin Astrid Peiker und ihr Team seit einigen Wochen und werden auch einen passenden Namen für das neue Bier parat haben.