Neukirchen: Behinderungen im Straßenverkehr

Projekt Baufreiheit für Ausbau der Kreuzung benötigt

neukirchen-behinderungen-im-strassenverkehr
Foto: Gregor Bister/E+

Neukirchen. Für den geplanten Ausbau der Kreuzung an der Werdauer Straße und Kurt-Große-Straße in Neukirchen muss die nötige Baufreiheit geschaffen werden.

Verkehrseinschränkungen bis Februar

Deshalb beginnen am Montag die Abbrucharbeiten am leerstehenden Gebäude an der Werdauer Straße 27. Die Kosten belaufen sich auf rund 130.000 Euro, teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit. Bis voraussichtlich 12. Februar kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Die Abrissarbeiten dauern bis Juni 2018.

Achtung! Das ändert sich noch

Die vor dem Gebäude verlaufenden Fahrspuren der Werdauer Straße und der Kurt-Große-Straße sowie die Gehwege müssen aus Sicherheitsgründen für den Fahrzeugverkehr und für Fußgänger gesperrt werden. An der Kreuzung wird eine Baustellenampel installiert.

Aus Richtung Langenhessen erfolgt die Ausschilderung einer Umleitung über Naundorfer Straße, Mittelstraße, Falkestraße und Hauptstraße. Die Wiesenstraße und die Vereinsstraße werden zu Sackgassen. An den Einzelheiten zum geplanten Ausbau der stark befahrenen Kreuzung wird noch gefeilt. Momentan läuft laut Landesamt eine Variantenuntersuchung.