Niklas Deske fällt mit Prellung aus

Eishockey Eispiraten zu Gast in Oberschwaben

Torhüter Niklas Deske hat sich im Training eine Prellung zugezogen. Aus diesem Grund steht der Keeper auch am morgigen Sonntag (ab 18.30 Uhr) im Auswärtsspiel bei den Tower Stars Ravensburg nicht im Kader. Den Platz zwischen den Pfosten nimmt Ryan Nie ein. Für den Notfall soll Jannis Ersel als zweiter Keeper auf der Bank sitzen. Die Westsachsen müssen zudem auf die verletzten Jakub Körner, Valeriy Guts und Erik Gollenbeck verzichten. Das letzte Duell mit den Puzzlestädtern war bis zum Schluss von Brisanz geprägt. Erst in der Verlängerung konnten die Tower Stars einen 5:4-Sieg für sich verbuchen. Auch in den vergangenen Spielen zeigten sich die Ravensburger in einer starken Verfassung und belegen aktuell den dritten Tabellenplatz. Mit derzeit 95 Treffern präsentiert sich das Team von Trainer Daniel Naud zudem als treffsicherste Mannschaft der DEL2. Für die Tore sorgen vor allem Brian Roloff, Mathieu Tousignant und Konstantin Schmidt. "Somit wird die Eispiraten-Defensive gefordert sein, möglichst wenige gute Tormöglichkeiten zuzulassen", sagt Medienchef Stefan Aurich. Offen ist bisher, ob Trainer Chris Lee die Reise nach Oberschwaben ebenfalls antreten kann. Der Coach hatte sich nach dem Donnerstagtraining mit einer Erkältung und Schüttelfrost beim Arzt vorgestellt.