OB Raphael: Radikale Veränderungen erwartet

E-Autos Crimmitschau und Werdau über Entscheidungen von VW

ob-raphael-radikale-veraenderungen-erwartet
Produktion im VW-Werk Zwickau. Foto: Volkswagen AG

Crimmitschau/Werdau/Zwickau. Die Pläne, im Volkswagen-Werk in Mosel/ Zwickau künftig E-Mobile zu fertigen, beschäftigen auch die Rathauschefs in der Pleiße-Region. Der Werdauer Oberbürgermeister Stefan Czarnecki (CDU) und sein Crimmitschauer Amtskollege André Raphael (parteilos) gingen auf das Thema in ihren Neujahrsansprachen ein.

Stadtchefs blicken positiv auf Automobilbranche

"Unsere Region hängt sehr stark am Automobilbau und wir müssen uns die Frage stellen, wie es hätte weitergehen sollen, wenn der Volkswagenkonzern nicht die Entscheidung getroffen hätte, Zwickau zum Mittelpunkt seiner E-Auto-Aktivitäten zu machen oder wenn sich in 10 bis 15 Jahren herausstellt, dass wir in Zukunft unsere Fahrzeuge doch nicht mit Strom, sondern vielleicht mit Wasserstoff antreiben", sagte Stefan Czarnecki.

Er machte deutlich, dass jeder zehnte Mitarbeiter des Volkswagen-Werkes in Werdau lebt. Zudem gelten die Zulieferbetriebe als wichtige Arbeitgeber für Einwohner der Stadt. Czarnecki: "Ich denke wir sind gut beraten, wenn wir die Risiken nicht ausblenden und als gesamte Region daran arbeiten, den Branchenmix weiterzuentwickeln."

Ab 2020 sollen nur noch E-Autos übers Band rollen

André Raphael kündigte an, dass es radikale Veränderungen geben wird. "Wenn wir auch in unserem Gewerbegebiet einen guten Branchenmix an Unternehmen haben, so werden doch viele unserer Bürger, die bei Volkswagen selbst oder deren Zulieferern arbeiten, von diesem tiefgreifenden Umgestaltungsprozess betroffen sein", sagte der Oberbürgermeister von Crimmitschau.

Er nahm zudem die "große Politik" bei dem Thema in die Pflicht: "Ich hoffe, dass der Freistaat und auch der Bund diesen Prozess, der für die gesamte Region von immenser Bedeutung ist, verantwortungsbewusst begleiten." Ab 2020 sollen im Volkswagen-Werk - nach einer schrittweisen Umstellung - nur noch E-Autos vom Band rollen.

Mehr zum Thema: Ministerpräsident Michael Kretschmer besucht den Konzern anlässlich der E-Mobilitätspläne von VW.