• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Oberlungwitz: Kreismeisterin ist stolz auf ihr Pferd

Reitsport Sieben Jahre junges Tier und entwickelt sich prächtig

Oberlungwitz. 

Oberlungwitz. Im Rahmen des Turnierwochenendes in Röhrsdorf, wo die Dressurreiter und ihre Pferde um Bestnoten wetteiferten, wurde auch die Kreismeisterschaft ausgetragen. Juliane Günther vom Reitverein Oberlungwitz konnte dabei ihre bisher gute Saison mit ihren Pferd LillyFee krönen und sich den Titel sichern. Bei der Qualifikation am Samstag gab es noch etwas Luft nach oben, doch beim Finale am Sonntag setzte sich die Oberlungwitzerin gegen Anja Metzech (PSV Lauenhain) auf Picasso, Peggy Weiß (RFV Limbach-Oberfrohna) auf Benedetto sowie Anke Seltmann (RFV Röhrsdorf) auf Mona Lisa durch.

Pferd "LillyFee" im besten Alter für Turniersport

"LillyFee entwickelt sich wirklich gut", freut sich Juliane Günther. Mit sieben Jahren ist das Pferd noch relativ jung und kommt nun erst ins beste Alter für den Turniersport. Es stammt aus der Zucht von Gunter Bauer, der Vorsitzender des Reitvereins Oberlungwitz ist und für den Oktober noch einige Pläne hat. Nachdem die im Mai und Juni geplanten Turniere aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ausfallen mussten, soll es am 9. und 10. Oktober noch Wettkämpfe auf dem Reitplatz an der Erlbacher Straße geben. Hier sollen auch die Kreismeisterschaften im Springreiten ausgetragen werden.