• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ohne Fahrerlaubnis und auf Drogen: Schwerverletzter nach Unfall in Crimmitschau

Blaulicht 20-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Roller

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Ein 20-jähriger Motorroller-Fahrer war am späten Dienstagabend auf der Dänkritzer Landstraße aus Richtung Dänkritz kommend in Fahrtrichtung Crimmitschau unterwegs und bog im Kreisverkehr auf die S 289 in Richtung Fichtestraße ab. Dabei verlor er die Kontrolle über den Piaggio-Roller, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.

Am Roller entstand ein Sachschaden von circa 250 Euro.

Bei der Unfallaufnahme trafen die Polizeibeamten mehrere Feststellungen: Ein Atemalkoholtest bei dem 20-Jährigen ergab einen Wert von knapp 1,6 Promille und ein durchgeführter DrugWipe-Test reagierte positiv auf Amphetamine. Zudem war der Deutsche nicht im Besitz der erforderlichen Führerscheinklasse A1.

Zur Behandlung seiner Verletzungen und zur Blutentnahme wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Zudem erstatteten die Polizisten mehrere Anzeigen.