Oldtimer-Liebhaber kommen auf ihre Kosten

Schwanenklassik 135 Fahrzeuge steuerten am Muttertag den Hauptmarkt an

oldtimer-liebhaber-kommen-auf-ihre-kosten
Anastasia (hi.) freute sich, tolle Oldtimer zu sehen. Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Der Zwickauer Hauptmarkt verwandelte sich am Sonntag in ein Eldorado für alle Liebhaber historischer Fahrzeuge. 135 Motorräder und Pkw, das älteste ein A-Phaeton, Baujahr 1928 mit der Startnummer 1, ließen die Herzen der Oldtimer-Liebhaber höher schlagen. Bei kaiserlichem Wetter startete die 18. "Schwanenklassik" vom Campus der Westsächsischen Hochschule Zwickau, die die Oldtimerausfahrt seit 18 Jahren jährlich veranstaltet.

Von Eckersbach aus ging es durch das Vogtland und Vorerzgebirgsland mit einer Zwischenrast im "Waldpark Grünheide". Danach wurde das Ziel - der Zwickauer Hauptmarkt - angesteuert, wo sich bereits gegen Mittag ganz viele Oldtimer-Liebhaber in froher Erwartung tummelten. Jedes Fahrzeug wurde genau unter die Lupe und die Fotolinse genommen.

Bewundernde Blicke gab es auch für die Fahrer, die passend zu dem Alter ihrer fahrbaren Schätzchen gekleidet waren. Die 17-jährige Anastasia Domoratskaya aus Bayreuth, die mit ihrem Vater und Großeltern am Sonntag einen spontanen Ausflug nach Zwickau unternommen hatte, sagte: "Wir hatten großes Glück, eine tolle Stadt und großartige Autos zu erleben."