• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Olsen Hänel kommt in den Oberlungwitzer Stadtrat

Kommunales Unternehmer wird politisch aktiv

Oberlungwitz. 

Oberlungwitz. Viel zu tun hatte Olsen Hänel auch bisher schon, doch jetzt kommt noch eine Aufgabe dazu. Der 53-Jährige, der Vorsitzender des Automobil- und Motorradclubs Sachsenring (AMC) und selbstständiger Unternehmer im Bereich Bühnenbau ist, gehört nun zum Oberlungwitzer Stadtrat. Als Nachrücker ersetzt er Roland Neubert in der CDU-Fraktion, der im Mai zurückgetreten war.

In dem Gremium will Hänel nicht nur dabei, sondern auch aktiv sein. "Ich will mich einbringen. Gerade wenn es um Sachen geht, die kleine Unternehmen und dem Mittelstand betreffen, kenne ich mich ja gut aus", sagt Hänel, der nicht nur mit seiner Firma im Gewerbegebiet am Sachsenring zuhause ist.

Gutes Miteinander ist wichtig

Er wohnt auch dort, nur ein paar Meter von der Start- und Zielgerade der Rennstrecke entfernt. Dieser Bereich gehört zu Oberlungwitz, grenzt aber direkt an Hohenstein-Ernstthaler und Hermsdorfer Flur an. Ein gutes Miteinander mit den Nachbarorten ist ihm wichtig. Dafür will er sich einsetzen und auch seine vielen Kontakte nutzen.

Obwohl Hänel Oberlungwitz und die Nachbarorte politisch und wirtschaftlich gut aufgestellt sieht, macht er sich auch Sorgen. Denn die Folgen der Corona-Krise dürften noch lange zu spüren sein. Gerade die Veranstaltungsbranche, mit der Hänels Unternehmen sehr viel zu tun hat, steht noch vor schweren Monaten. "Das, was da jetzt abgesagt ist, ist nicht verschoben, es ist weg. Normalerweise müssten die Firmen jetzt ein Polster für den Winter aufbauen, aber das geht nicht", gibt es zu bedenken.



Prospekte