• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Omnibus verliert Rad und gerät gefährlich ins Schleudern

Blaulicht Der Omnibis krachte gegen eine Wand und kollidierte mit einem PKW

Wilkau-Haßlau. 

Wilkau-Haßlau. Ein 29-Jähriger befuhr am Donnerstagmorgen mit einem Omnibus der Marke Mercedes die B 93 in Richtung Zwickau. Dabei lösten sich vom hinteren Zwillingsrad nach und nach die Radmuttern. Kurz vor der Einmündung zur S 277 löste sich der äußere Zwillingsreifen von der Achse, rollte durch den Einmündungsbereich der Kreuzung, prallte auf der rechten Seite gegen eine Hauswand und wurde von dort zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er frontal mit dem VW einer 57-Jährigen kollidierte. Verletzt wurde dabei niemand. An den beiden Fahrzeugen sowie an der Hauswand entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 2.000 Euro.