Oratorium erklingt in der Kirche

Musik Konzert am 27. Dezember geplant

Crimmitschau. 

Kurz nach dem Fest erklingt in Crimmitschau ein Klassiker zur Weihnachtszeit: Am 27. Dezember werden die Kantaten eins bis drei des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach in der St. Laurentiuskirche präsentiert. Beginn ist 17 Uhr. Die Zuhörer werden hinein genommen in das Geschehen der Geburt Christi. Johann Sebastian Bach schrieb das Weihnachtsoratorium 1735/36 für die einzelnen Feiertage vom 1. Christtag bis Epiphanias. Den Abschluss bildet die große Friedensbitte für die ganze Welt: "dona nobis pacem" aus der h-moll-Messe. "Gerade in der aktuellen politischen Weltsituation bekommt die Bitte um Frieden eine ganz neue Dimension", sagt Kantor Maximilian Beutner, der sich wieder auf die Zusammenarbeit mit zahlreichen namhaften Solisten freut. Gesine Adler (Sopran), Dorothea Zimmermann (Alt), Jan Sulikowski (Tenor) und Sebastian Richter (Bass) haben zugesagt. Zudem musizieren die Kantorei St. Laurentius/Luther und die Vogtland-Philharmonie Greiz/Reichenbach.