Orchesterspitze wird neu besetzt

Theater 1.Kapellmeister nimmt seine Arbeit noch in dieser Spielzeit auf

orchesterspitze-wird-neu-besetzt
Vladimir Yaskorski, der im Oktober die "Kiss me, Kate"-Premiere in Zwickau dirigierte, tritt am 1. März die Stelle des 1. Kapellmeisters an. Foto: Ludmila Thiele

Die Stelle des Generalmusikdirektors am Theater Plauen-Zwickau wird in der nächsten Spielzeit neu besetzt. Die Bewerbungsfrist für die Neubesetzung endet in wenigen Tagen. "Bisher sind bei uns mehr als 50 zum Teil hochinteressante Bewerbungen eingegangen", sagt Generalintendant des Theaters Roland May. Die Position ist vakant geworden, da der Vertrag des jetzigen Generalmusikdirektors Lutz de Veer zum Ende der Spielzeit planmäßig endet. Lutz de Veer, der auf sehr erfolgreiche sieben Jahre als Chef am Pult des Orchesters Plauen-Zwickau zurückblicken kann, verabschiedet sich als Generalmusikdirektor in Zwickau am 1. Juni und in Plauen am 2. Juni 2017 mit dem 8. Sinfoniekonzert. Er wird dem Haus weiterhin als Gast verbunden sein.

Die Stelle des 1. Kapellmeisters am Theater Plauen-Zwickau wird zum 1. März 2017 neu besetzt. Der bisherige 1. Kapellmeister Thomas Peuschel hat das Theater zum vergangenen Sommer aus familiären Gründen um Vertragslösung gebeten, bleibt dem Hause aber ebenfalls als Gast verbunden. Der neue 1. Kapellmeister heißt Vladimir Yaskorski. Der 1984 in der armenischen Hauptstadt Jerewan geborene und aufgewachsene und seit 2005 in Bremen lebende Sohn eines Russlanddeutschen und einer Armenierin dirigierte bereits die Premiere und die zweite Vorstellung der Inszenierung "Kiss me, Kate" in Zwickau und eroberte dabei in Handumdrehen die Herzen der Orchester-Musiker. Das Dirigieren studierte er von 2010 bis 2013 an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Zuvor absolvierte er am Staatlichen Konservatorium Jerewan und an der Musikhochschule Lübeck ein Violinstudium. Vladimir Yaskorski gehört zu den vielversprechendsten Talenten, die durch den Deutschen Musikrat als "Maestros von morgen" gefördert werden.