• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Osterfeuer lodern in der Region

Freizeit Kinder treffen sich an Feuerschalen

Crimmitschau. 

Die Tradition der Osterfeuer wird in der Pleiße-Region in den nächsten Tagen an vielen Orten fortgesetzt. Am Ostersonntag lodert wieder ein Osterfeuer am Kloster in Frankenhausen. Die Kinder treffen sich ab 18 Uhr an den kleineren Feuerschalen. Ab 20 Uhr können sich die Gäste am großen Feuer wärmen. "Das öffentliche Osterfeuer findet bereits zum achten Mal statt", sagt Lutz Kretschmar, Vorsitzender des Vereins Sächsischer Heimatschutz. Die Besucher können diesmal über eine neue Brücke das Festgelände erreichen. Der Neubau der Brücke, die vor knapp zwei Wochen eingeweiht wurde, erfolgte mit Unterstützung der Mitglieder des Vereins und der ortsansässigen Firmen.

In Niederalbertsdorf wird erst mit etwas Verspätung - am 25. April - zum Osterfeuer eingeladen. Der Festplatz befindet sich am Viehweg in Niederalbertsdorf, teilt Enrico Stritzl von der örtlichen Feuerwehr mit. Zum Programm gehört ein Fackelumzug, der um 19.30 Uhr am Osterbrunnen beginnt und von den Musikern des Fanfarenzuges Teichwolframsdorf begleitet wird. In der Nähe des Feuers wird dann die Disko "NAD" für die musikalische Unterhaltung sorgen. Die Anlieferung von trockenen Hecken und Baumverschnitt ist in der nächsten Woche von 7 bis 20 Uhr möglich. hof