Ostern zwischen Freiheitsstatue und Eiffelturm

Ostern Ein Hase hüpft durch die Miniwelt Lichtenstein

ostern-zwischen-freiheitsstatue-und-eiffelturm
Emma Forker und Lukas Biesterfeld (rechts) freuten sich über ein Ostergeschenk von Hase Maik Haupt. Foto: Markus Pfeifer

Lichtenstein. Der Osterhase hat derzeit auch in der Miniwelt viel zu tun. Bis einschließlich Ostermontag ist er jeweils von 11 bis etwa 16 Uhr im Landschaftspark zu Gast. Im Plüschkostüm steckte am Freitag Maik Haupt, der schon reichlich Osterhasenerfahrung hat. Auch als Miniwelt-Maskottchen "Basti der Bär" war er schon unterwegs, schwitzte im Sommer beim Maskottchentreffen aber mächtig. "Als Osterhase ist es da angenehmer", sagt der 15-Jährige, der in Bernsdorf direkt in Miniwelt-Nachbarschaft zuhause ist.

Am Freitag freuten sich auch Emma Forker und Lukas Biesterfeld über ein süßes Präsent aus dem Osterhasen-Körbchen. Manche kleineren Kinder hatten aber auch Angst vorm Osterhase, obwohl er sich doch viel weniger streng als der Weihnachtsmann präsentierte. Allein am Karfreitag wurden 1300 Besucher in der Miniwelt, wo es mehr als 100 Modelle weltbekannter Bauwerke zu bestaunen gibt, gezählt. Geöffnet ist der Landschaftspark vor den Toren Lichtensteins täglich von 9 bis 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.miniwelt.de und auf der Facebookseite.