Party im Stadtzentrum

Stadtfest In Werdau wird drei Tage lang gefeiert

party-im-stadtzentrum
Zum diesjährigen Werdauer Stadt- und Straßenfest versammeln sich die Schausteller ausschließlich rund um den Marktplatz. Foto: Thomas Michel

Werdau. Mit einem attraktiven Bühnenprogramm sollen die Besucher zum Stadtfest auf den Markt in Werdau gelockt werden. Die Party, die bereits zum 23. Mal stattfindet, steigt vom 15. bis 17. September. Der Freitagabend startet mit der bekannten Band "Rock Ost" welche sich aus verschiedenen Musikern von Ostbands wie Silly, Renft und der Sterncombo Meißen zusammensetzt. Als Lokalmatador steht Thomas Martin mit auf der Bühne.

Am Samstag geht"s ab 12 Uhr mit dem "Heinz Duo" und den Feuerwehr-Stadtmeisterschaften im Löschangriff weiter. Der Wettkampf findet am Brühl statt. Das Familienprogramm am Nachmittag gestalten der Kinderchor Fraureuth und die Zetaniagirls. Zudem zeigen Maike und Jörg Probst eine Papageienshow und eine Hundeshow.

Das Abendprogramm beginnt um 19 Uhr mit einer Trommlershow mit "Red Attack". Die Musiker von "Simultan" gastieren mit ihrer Tour "So frei wie noch nie". Nach dem Feuerwerk folgt der Auftritt der Queen-Revival-Band "Princes Queen Revival". Sie kommt aus Tschechien.

Socken-Rockabilly am Sonntag

Am Sonntag geht"s mit einem ökumenischen Gottesdienst sowie Musik mit Susi und Mike und dem Chor der Volkssolidarität weiter. Für die jüngsten Besucher wird das Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten" präsentiert. Am Nachmittag folgen Modenschau und Volksmusik mit "Andrea und Manuela".

Für Stimmung und gute Laune sorgen zum Abschluss "The good Rocking Daddis". "Sechs Leute rocken die Socken mit feinstem Rockabilly weg", sagt Gewerbeverbund-Vorstandsmitglied Rigo Reuther.

Ganz wichtig für die Organisatoren: Sie können sich wieder auf die Unterstützung der Stadtwerke Werdau, der GGV Werdau, der Sparkasse, der Stadt Werdau, und der Firma Spindel und Lagerungstechnik Fraureuth (SLF) verlassen. Dazu helfen viele mittlere und kleine Sponsoren.