Pausenversorgung Fans können sich nicht setzen

Dicke Luft im Kunsteisstadion im Sahnpark: Die Anhänger die Beine in den Bauch, denn im Bereich der "Fressmeile" gibt es keine Sitzmöglichkeiten mehr. Aus diesem Grund haben sich in den vergangenen Wochen schon viele Anhänger bei Eva Fitzner (Faninitiative "Crimmitschauer Eishockey") gemeldet. "Vor allem die älteren Besucher wollen sich in den Pausen gern kurz hinsetzen", sagt Fitzner. Das Problem kennt auch Eispiraten-Geschäftsführer Jörg Buschmann: "Wir arbeiten an einer Lösung und hoffen, dass wir spätestens Mitte Januar 2016 ein Brandschutzgutachten als Diskussionsgrundlage für die weiteren Entscheidungen vorliegen haben."