• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Plattform des neuen Erlebnispfad entsteht am Limbacher Großen Teich

Investition Neuer Erlebnispfad kostet rund 250.000 Euro - Verbindungsweg zum Parkplatz geplant

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Am Rand des Großen Teiches in Limbach-Oberfrohna ist am Donnerstag eine neue Beobachtungsplattform "eingeschwebt". Mitarbeiter der Firma Freiholzgestaltung aus Seelingstädt installierten die vorgefertigten Teile, die insgesamt rund vier Tonnen wiegen, auf den Fundamenten im Uferbereich. Die Beobachtungsplattform soll laut André Oehler vom Landschaftspflegeverband Westsachsen, der Projektträger des Vorhabens ist, einen Ausblick auf den Großen Teich und seine Bewohner ermöglichen.

Aktuell werden Informationstafeln geplant

Sie ist Teil eines umfangreichen Konzeptes mit einem 3,5 Kilometer Rundweg, auf dem es zwei weitere Stationen zu den Themen Teichwirtschaft sowie Wiesen, Hecken und Insekten geben wird. Außerdem sind insgesamt rund 30 Schau- und Informationstafeln geplant. "Die werden derzeit erarbeitet", sagt Oehler, der am Donnerstag beim Aufbau der Station mit vor Ort war. Sie ist aus Robinien- und Eichenholz gefertigt, was sie langfristig haltbar macht.

Die Zusammenarbeit ist sehr gut

Insgesamt kostet der neue Erlebnispfad rund 250.000 Euro. Die Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna hat dem Landschaftspflegeverband Westsachsen mit einem zinslosen Darlehen über 100.000 Euro für die Zwischenfinanzierung unter die Arme gegriffen. Außerdem will die Stadt einen Verbindungsweg zum Parkplatz am Stadtpark bauen. "Hier entwickelt sich eine wirkliche gute Zusammenarbeit", freut sich Bürgermeister Robert Volkmann, der genau wie alle anderen Beteiligen hofft, dass die neue Station lange in einem guten Zustand erhalten bleibt. Deshalb soll es auch Kontrollen des Ordnungsamtes geben.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!