• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Poker-Spiel bei der Reifenwahl

Rallye Tannert fährt im Regen aufs Podium

Zwickau. 

Julius Tannert konnte sich beim Regenchaos zur ADAC Ostsee-Rallye den dritten Platz im ADAC Opel Rallye Cup sichern und stand damit zum siebten Mal in Folge auf dem Podium des Markenpokals. Zur Ostsee-Rallye rund um Grömitz spielten sich echte Wetterkapriolen ab. Immer wieder wurden die Piloten von heftigen Regenschauern überrascht. Die Wahl der richtigen Bereifung wurde zum Poker-Spiel. Gleich zu Beginn konnte sich Julius Tannert mit zwei Bestzeiten an die Spitze des Rennens setzen. Doch auf der vierten Wertungsprüfung wurde der junge Sachse Opfer des Regens. Mit Slick-Reifen ausgestattet, rutschte Tannert bei starkem Regen und Aquaplaning gegen eine Schikane aus Strohballen und verlor über eine halbe Minute. Im Service konnte der Schaden von den Mechanikern schnell behoben werden und Tannert startete zur Aufholjagd am Nachmittag. Diesmal mit den richtigen Reifen ausgestattet, konnten der junge Sachse und seine luxemburgische Beifahrerin Jennifer Thielen sich bis zum dritten Platz vorkämpfen. "Natürlich ärgert mich der Ausrutscher. Bei diesen Bedingungen war es wie ein Ritt auf der Rasierklinge". so Tannert. msz/jut



Prospekte