• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Polizei-Aktion "Blitz für Kids"

Schulweg Autofahrer sensibilisieren

Zwickau. 

Ab nächster Woche möchte die Polizei die Aufmerksamkeit der Autofahrer auf Schulkinder lenken. Vom 14. bis zum 25. September werden nicht nur in Zwickau, sondern landesweit Geschwindigkeitskontrollen in der Nähe von Schulen durchgeführt. Die Aktion heißt "Blitz für Kids" und möchte dafür sorgen, dass sich gerade die Schulanfänger auf ihren Wegen ins Klassenzimmer und zurück sicher fühlen können.

Da Autofahrer nicht unbedingt immer wissen, wann sie sich einer Schule nähern, gibt es das Straßenschild "Kinder" - zwei laufende Figuren auf weißem Grund, eingerahmt in rotem Dreieck. Auf dieses Zeichen soll die Aktion aufmerksam machen. In diesem Bereich gilt: Fuß vom Gas und immer in der Lage, sofort anhalten zu können.

In der ersten Woche erhalten die Beamten der Polizeidirektion Zwickau dazu die Unterstützung von Schülerinnen und Schülern. Während die Sicherheitskräfte die Geschwindigkeiten messen und Fahrzeuge stoppen, werden die Kinder die Kandidaten bewerten: Eine grüne Dankeskarte geht an diejenigen, welche sich an die Vorgaben halten, eine gelbe Warnkarte verdienen die übeltätigen Raser. Bei all dem setzt die Aktion auf den Dialog mit den Autofahrern und auf deren Einsicht, dass es besser ist, aus einem kleinen Fehler zu lernen als aus einer vielleicht unumkehrbaren Katastrophe.



Prospekte