Polizei Gewalt in der Straßenbahn

Am Sonntagvormittag kam es in der Straßenbahnlinie 3 zu einem brutalen Übergriff auf die Fahrerin durch einen Passagier. Anlass war nach Polizeiangaben dessen auffälliges Verhalten. Von anderen Fahrgästen herbeigerufen, habe die Fahrerin den etwa 30- bis 40-Jährigen aufgefordert, die Füße vom Sitz zu nehmen. Beiden seien heftig aneinander geraten und der Täter schlug plötzlich auf die Fahrerin ein. Es folgten Tritte in den Bauch. Die verletzte Fahrerin musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter sei an der Haltestelle am Neumarkt entkommen. Er soll 1,70 Meter groß und mit einer lilafarbenen Jacke, hellen Jeans und Turnschuhen bekleidet gewesen sein. Hinweise an die Polizei: 0375/44580