Portal ist fertig

Baureport Neue Etappe in Dorfkirche

portal-ist-fertig
Pfarrer Andreas Richter und Sonja Sonntag vom Kirchenvorstand vor dem restaurierten Kirchenportal. Foto: Thomas Michel

Königswalde. Es gab zwar keinen besonderen Festgottesdienst, trotzdem freuten sich Pfarrer Andreas Richter und die Mitglieder der Kirchgemeinde in Königswalde über den Abschluss einer weiteren Etappe der Restaurierung des Gotteshauses.

Am Sonntag konnten die Besucher des Gottesdienstes in der St. Jacobikirche zum ersten Mal wieder den gewohnten Weg durch das romanische Torportal benutzen. "Die Tür ist wieder offen", meinte Pfarrer Andreas Richter zum Auftakt der Zusammenkunft in der Dorfkirche. Und als erstes Lied des Gottesdienstes wurde "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" angestimmt, was durchaus dem Anlass gemäß ausgesucht worden sein könnte. "Nach der Bautätigkeit in den letzten Monaten hat die Kirche wieder einen 'ordentlichen' Eingangsbereich", sagte der Pfarrer auch mit Blick auf die moderne Glas-Stahl-Treppe zur Empore der fast 750 Jahre alten Dorfkirche.

Die Vorgängerkonstruktion der Treppe glich eher einer Hühnerstiege und war nicht für jedermann zu benutzen. Mit der Fertigstellung des Eingangsbereiches einschließlich des romanischen Torportals wurde in der Königswalder Kirche die nächste Etappe der zum Teil finanziell geförderten Restaurierung abgeschlossen. Bereits in den vergangenen Jahren sind im Gotteshaus unter anderem die hölzerne Kassettendecke mit Engels- und Blütenmotiven restauriert sowie die Elektrik und die Heizung erneuert worden. Als nächstes stehen noch der Altar, der Taufstein und die Orgel auf dem Programm der Restauratoren.