• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Premiere! Fahrradladestation in Zwickau

Mobilität Bis auf weiteres bleibt die Station für Nutzer kostenfrei

Zwickau. 

Zwickau. Die ständig steigende Anzahl der E-Biker in der Schumannstadt hat es mit Freude vernommen: Seit Montag ist in Zwickau die erste Ladestation für E-Bikes in Betrieb. Der Standort befindet sich im Stadtzentrum auf der Hauptstraße, in der Nähe der Tourist Information unweit des Hauptmarktes.

Zwei Fahrräder können geladen werden

Marcel Popp (48), passionierter E-Biker aus Zwickau-Planitz, ist hocherfreut: "Eine gute Idee, das eröffnet völlig neue Möglichkeiten!" Nachdem durch das Tiefbauamt der Schumannstadt die Voraussetzungen für die Stromversorgung geschaffen wurden, stellte die Firma Göbau Verkehrstechnik aus Wilkau-Haßlau kostenlos - als Leihgabe - die Station mit Anschlüssen für zwei Fahrräder zur Verfügung. Die entsprechenden Kabel befinden sich direkt an der Station.

Vorerst muss nichts bezahlt werden

Gegenüber dem Ladeprozess im eigenen Haus soll das Laden an dieser Station bis zu viermal schneller erfolgen. Melanie Günther von der Geschäftsleitung des Unternehmens erklärte die Vorteile: " Das Heim-Lade-Gerät muss nicht mehr mitgebracht werden. Der Ladeprozess erfolgt bis zu zweimal schneller. Die Anlage ist kompatibel für alle E-Bikes. Der Akku bleibt versperrt am Rad. Mit dem intelligenten und handlichen bike-energy Ladekabel wird der Akku-Typ schonend geladen. Dies kann bei jeder Witterung erfolgen."

Da die Ladestation derzeit als Testobjekt läuft, werden für das Laden vorerst keine Gebühren erhoben. Vorfall am Rande: Unbekannte Täter hatten die Station laut Polizeiangaben zertreten und zerkratzt. Die Inbetriebnahme konnte dennoch pünktlich erfolgen.



Prospekte