• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Premiere: König Drosselbart im Ballhaus

Kultur Theater Plauen-Zwickau spielt den Märchenklassiker der Grimm-Brüder

Zwickau. 

Zwickau. Rechtzeitig zu Beginn der Adventszeit hat das Märchen "König Drosselbart" am Theater Plauen-Zwickau Premiere. Das Stück nach der Erzählung der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm in der Textfassung von Franziska Ritter wird am 6. Dezember, 10 Uhr, im Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" uraufgeführt. Insgesamt werden 20 Vorstellungen gespielt.

Eine altbekannte Geschichte

Ein König will seine Tochter verheiraten, doch kein Kandidat ist ihr gut genug. Über einen Mann macht sie sich besonders lustig, da dieser ein spitz gewachsenes Kinn hat - seitdem trägt er den Namen "Drosselbart". Dem Vater wird das Verhalten der Tochter zu bunt und er will sie dem erstbesten Bettler zur Frau geben. Kurz darauf steht ein weiterer Bewerber vor der Tür, mit dem sie sofort verheiratet werden soll. Mit ihm muss sie nun in ein ärmliches Haus ziehen. Da sie im Haushalt unfähig ist, wird sie zum Markt geschickt, wo sie ebenfalls kein Glück hat. Schließlich soll sie in Drosselbarts Küche arbeiten und bereut ihren Stolz und Übermut, der sie in diese missliche Lage gebracht hat.

Die Spieldauer beträgt 65 Minuten ohne Pause. Das Stück ist ab 5 Jahre geeignet.