Professionelle Künstler gesucht

kultur Christoph-Graupner-Kunstpreis für verschiedene Genres

professionelle-kuenstler-gesucht
Foto: Getty Images/istockphoto/valentinrussanov

Wildenfels. Seit 1992 verleiht der Landkreis Zwickau den "Christoph-Graupner-Kunstpreis" in einem zweijährigen Rhythmus für verschiedene Genres der Kunst und Musik. Er dient der Förderung von Kunst und Kultur in der Region sowie der Popularisierung von Werk und Persönlichkeit des Musikers und Komponisten Christoph Graupner. Mit der Vergabe des Preises im kommenden Jahr wurde der Verein "Freundeskreis Schloss Wildenfels" beauftragt.

Wer kann teilnehmen?

Die Ausschreibung richtet sich an Künstler aus den Kulturräumen Vogtland-Zwickau, Erzgebirge-Mittelsachsen sowie der Kulturstadt Chemnitz. Der Preis besteht aus der Verleihungsurkunde und einem Preisgeld von 2500 Euro.

Die Teilnehmer müssen eine Teilnehmerkarte, die sie beim Freundeskreis Schloss Wildenfels oder auf der Website des Landkreis Zwickau anfordern können, sowie eine reproduktionsfähige Fotografie von ihrem Werk der klassischen Malerei oder Grafik im Format A4 einreichen. Die Originale werden erst nach einer Vorauswahl angefordert. Dabei darf das Werk nicht vor 2015 entstanden sein und eine Größe von 100 mal 100 Zentimeter nicht überschreiten. Die Ausschreibung richtet sich allerdings nur an professionelle Künstlerinnen und Künstler.

Das bedeutet, diese sollen ein Kunststudium abgeschlossen oder mindestens drei einschlägige Personalausstellungen vorweisen können oder sie müssen Mitglieder der künstlerischen Fachverbände sein. Der Bewerbungsschluss ist am 30. Juni 2018. Die Verleihung des Preises findet am 17. November 2018 um 18 Uhr im Schloss Wildenfels statt.

Hier wird das Preisträgerwerk dann der Öffentlichkeit vorgestellt. Vor vier Jahren wurde der Kunstpreis Siegfried Otto-Hüttengrund überreicht für sein Mischtechnik Gemälde "Astrid mit Wiesel".



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben