• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Projekt "LO4Games" steht in den Startlöchern

VorhabenDer BSV Limbach-Oberfrohna hat in diesem Jahr eine ganze Menge vor

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Der BSV Limbach-Oberfrohna zählt mit seinen 300 Mitgliedern zu den größten Amateur-Sportvereinen im Chemnitzer Umland und hat eine lange Geschichte. Vereinshandball wird in Limbach-Oberfrohna schon seit 1921 betrieben. Gegründet wurde der BSV 1991, hervorgegangen ist er aus der BSG Fortschritt Limbach. Heute zählt der Verein 16 Mannschaften im aktiven Spielbetrieb und ist ein Talentestützpunkt des Handball-Verbandes Sachsen.

 

App ist ein Novum im lokalen Breitensport

Mit einer eigenen Vereins-App besitzt er ein absolutes Alleinstellungsmerkmal in der Region. Trainiert wird in der Großsporthalle. Hier hat der BSV erst im letzten Jahr allerhand investiert: In der Halle wurde auf digitale Displays umgestellt und auch im Außenbereich ist ein neues digitales Aushängeschild entstanden. Im vergangenen Jahr beging der Verein zudem sein 100-jähriges Jubiläum. Die große Feier stand jedoch im Schatten des kurz davor verstorbenen Oberbürgermeisters und langjährigen Mitglieds Jesko Vogel. "Er war einer der prägendsten Spieler unseres Vereins", sagt Gerd Härtig, der Sprecher des BSV Limbach-Oberfrohna. In diesem Jahr gehört das Projekt "LO4Games", das durch die Kulturhauptstadt Chemnitz 2025 und die Leader-Region Schönburger Land gefördert wird, zu den Höhepunkten des BSV. "LO4Games steht dabei für eine Turnierform, in dem die Sportler immer nur das spielen, was sie eigentlich nicht können", fasst Härtig das Konzept zusammen.

 

Sportler können sich in anderen Sportarten beweisen

Am Fußballturnier können somit zum Beispiel die Aktiven aus dem Handball, Volleyball und Basketball teilnehmen. Beim Handballturnier spielen dann alle mit außer die Aktiven vom Handball. Die Sportler können sich in drei für sie fremden Sportarten ausprobieren und die Gelegenheit nutzen, ihre Sportart zu präsentieren, die Regeln zu vermitteln und die Besonderheiten ihrer Lieblingssportart darzustellen. Seit über drei Jahren bewegt Gerd Härtig dieses Thema. Nach den Wirren der letzten Monate ist er sehr stolz, dass der BSV Limbach-Oberfrohna von verschiedener Seite Unterstützung erhalten wird. Gemeinsam mit dem TV Oberfrohna, dem FSV Limbach-Oberfrohna und den LO-Volleys will der BSV Limbach-Oberfrohna dieses Format nun erstmalig präsentieren. Die ersten Absprachen mit den beteiligten Vereinen seien bereits getroffen. "Alle sind sich einig und hoffen, dieses Event noch vor den Sommerferien durchführen zu können", so Härtig.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!