• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Projekttage für Fünftklässler in Werdau

SCHULSTART Gymnasium präsentiert sich den Neuen

Werdau. 

Werdau. Für die Mädchen und Jungen der drei neuen 5. Klassen des Werdauer Gymnasiums "Alexander von Humboldt" gab es einen etwas anderen Start als von ihnen erwartet wurde. "Für unsere neuen Schüler haben wir zwei Projekttage organisiert, in denen sie unsere Einrichtung kennenlernen sollen", sagte Schulleiter Jörg Oettler, der bei einem Besuch der sechs verschiedenen Stationen sichtlich zufrieden war. "Diese Projekttage waren eine Premiere, die in den kommenden Jahren durchaus eine Fortsetzung finden könnte", meinte Oettler. Die Projekttage für die Fünftklässler standen unter der Überschrift "Willkommen an der Klimaschule".

Verschiedenste Themenbereiche für Fünftklässler

Unterstützt wurde das Ganze von Studierenden, die vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in die Spur geschickt wurden. An den Stationen im Haus II sowie im Außengelände des Gymnasiums waren der Klimawandel, die Ernährung, die Entwicklung von Schulprojekten, der Konsum sowie der Zusammenhang von Klima und Bienen die Themen. Die 5. Klassen wurden entsprechend aufgeteilt, sodass auch im Grünen Klassenzimmer, im Humboldt-Theater und an der Bienenhütte immer Betrieb war. Neben der Theorie kam an den Stationen allerdings auch die Praxis nicht zu kurz.