Prominente Politiker diskutieren mit Schülern über die Zukunft der EU

Bildung Diskussionen in Schülerforum an Zwickauer Gymnasium

prominente-politiker-diskutieren-mit-schuelern-ueber-die-zukunft-der-eu
Foto: ArtJazz/Getty Images/iStockphoto

Zwickau. In Zwickau sitzen am 4. Mai Schülerinnen und Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums mit prominenten Politikern gemeinsam an einem Tisch und diskutieren über die Zukunft der Europäischen Union. Kultusminister Christian Piwarz und Staatskanzleichef und Europaminister Oliver Schenk freuen sich auf die Gespräche und sind gespannt, welche Themen die Jugendlichen bewegen.

Neben Abgeordneten des Europäischen Parlaments, einem Mitglied der Europäischen Kommission, Bundestagsabgeordneten und Landtagsabgeordneten werden auch Oliver Schenk (Chef der Sächsischen Staatskanzlei), Kultusminister Christian Piwarz und Umwelt- und Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt mit den Jugendlichen diskutieren.

Das Schülerforum besteht aus einer Podiumsdiskussion und vier Gruppendiskussionen zu verschiedenen europapolitischen Themen. Die Schüler selbst, die im Vorfeld alle dringendsten Fragen zusammengetragen haben, moderieren die Diskussionsrunden. Anschließend werden die Ergebnisse der Gruppen im Plenum präsentiert. Weitere Termine für Schülerforen in Sachsen sind am 18. April in Löbau und am 20. April in Leipzig.