• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Puppenwagen und Rennautos

Museum Weihnachtsausstellung zeigt besondere Spielsachen

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Nicht nur viel weihnachtliches Flair, sondern auch ganz besondere Exponate bietet die diesjährige Weihnachtsausstellung im Textil- und Rennsportmuseum. Sie trägt den Titel "Kinderträume auf vier Rädern" und kann bis 24. Januar 2019 von Dienstag bis Sonntag, jeweils 13 bis 17 Uhr besichtigt werden. Rund 30 Puppenwagen werden ausgestellt. Sie gehören Brigitte Günther aus Mühlau und stammen aus der Zeit von etwa 1930 bis 1990.

Die Modelle aus DDR-Zeiten wurden genau wie die großen Kinderwagen vor allem im Kombinat VEB Zekiwa im Thüringischen Zeitz hergestellt und zeigen sich ähnlich vielseitig. Hinzu kommen kleine Rennautos, mit denen die Kinder früher ebenso begeistert gespielt haben. Das älteste Modell ist eine etwa 90 Jahre alte Seifenkiste. Auch flotte Flitzer, die Rennwagen der bekannten Marken als Vorbilder haben, wurden nach Hohenstein-Ernstthal geholt. Die zehn Autos sind eine Leihgabe aus dem Depot Pohl-Ströher Gelenau und gehören zur Sammlung historischer Kinderfahrzeuge von Eckart Holler aus Chemnitz.

Eine Tradition im Museum ist, dass auch Weihnachtsbäume, ein geschmücktes Wohnzimmer aus DDR-Zeiten, Nussknacker, Räuchermänner und andere weihnachtliche Exponate zu sehen sind. Auch Kaufmannsläden, Puppenhäuser und andere Spielsachen sind zu sehen.



Prospekte & Magazine