Pyramide bringt Glanz in die Augen

Advent Traditionelles Anschieben am Sonntag

Die Weihnachtszeit naht. Traditionsgemäß wird am ersten Advent auf dem Oberplanitzer Markt die Pyramide angedreht. Am 2. Dezember übrigens zum 15. Mal. Diesen Höhepunkt hat wieder der Förderverein Musischer Schlossberg Planitz auch in diesem Jahr mit vielen Partnern vorbereitet. Für den Appetit der Gäste ist allerlei Herzhaftes und Süßes sowie Deftiges und Gebackenes vorbereitet. Eine Weihnachtsmeile, bestehend aus festlich geschmückten Händlerständen, erwartet die Besucher. Hier werden Geschenke für das bevorstehende Weihnachtsfest angeboten. Natürlich gibt es auch wieder ein ausgewähltes Programm. Ab 15 Uhr stimmen die Veranstalter ihre Gäste mit weihnachtlichen Weisen auf die kommenden Feierstunden ein. Der kulturelle Teil beginnt 16 Uhr. Den Auftakt gestalten die Planitzer Posaunenchorbläser. Für alle Muttis, Vatis, Omas, Opas und natürlich auch alle anderen tragen die Kinder der Niederplanitzer Dr. Martin Luther Grundschule bekannte Weihnachtslieder und Gedichte vor.

Ein musikalisches Duo ...rundet die Veranstaltung ab. Gegen 17 Uhr ist es dann soweit. Die Planitzer Pyramide wird angedreht und zaubert mit Beleuchtung, trotz Energiesparlampen, Dank dem Planitzer Schnitzverein, wieder den ganz besonderen Glanz in die Augen der Planitzer und ihrer Gäste. Mit einem prall gefüllten Geschenkesack wird auch der Weihnachtsmann die Kleinsten auf dem Planitzer Markt überraschen. Weihnachtliche Klänge beschließen den Abend. Mit dem Andrehen der Planitzer Pyramide beginnt im Zwickauer Stadtteil Planitz die Adventszeit. Frank Seidel vom Förderverein Musischer Schlossberg Planitz: "Wer alte Bekannte wiedersehen und neu erleben, oder einfach gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen möchte, der ist herzlich willkommen."