• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Rödlitz plant wichtige Projekte

Kommunales Schnelles Internet und neues Ortschaftszentrum sollen kommen

Lichtenstein OT Rödlitz. 

Lichtenstein OT Rödlitz. Im Lichtensteiner Ortsteil Rödlitz geht es meist sehr beschaulich zu. Doch bei zwei für die Zukunft wichtigen Vorhaben hofft Ortsvorsteher Lutz Weißpflug, der seit Juni vergangenen Jahres im Amt ist, auf Tempo. Denn Geschwindigkeit fehlt bisher vor allem beim Internet, das in manchen Teilen des Dorfes nur mit viel Geduld nutzbar ist.

Fördermittel für den Ausbau wurden beantragt. Dabei setzen die Rödlitzer auf den kompletten Glasfaserausbau bis ins Haus, um auch für die Zukunft gerüstet zu sein. Gelder für den Ausbau wurden bewilligt, nun muss sich bei der Ausschreibung zeigen, ob sich auch Firmen finden, die in Rödlitz bauen wollen und können. "Das ist ja heutzutage manchmal schwierig. Wann es richtig losgeht, kann ich derzeit noch nicht sagen, aber wir sind auf einem guten Weg", sagt Weißpflug, der das schnelle Netz als existenziell sieht, wenn es darum geht, gerade junge Familien in den Ort zu locken.

Entstehung neuer Bauflächen und eines Ortschaftszentrum

Für diese Zielgruppe soll es auch zukünftig Bauland geben, denn das Interesse junge Familien, die derzeit vielleicht noch in der Stadt wohnen, sei durchaus da. Zusätzlich zu bestehenden Bauflächen soll perspektivisch ein neues Baugebiet erschlossen werden. Gebaut werden soll auch an der Schule. Sie soll modernisiert werden und einen Anbau bekommen, der nicht nur der Schule und dem Hort nützt. Auch ein neues Ortschaftszentrum mit Räumen für die Verwaltung und einem Saal für Veranstaltungen gehören zu dem Projekt, dessen Machbarkeit und Fördermöglichkeiten derzeit geprüft werden.



Prospekte