• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Radfahrer attackiert Fußgänger in Zwickau

Blaulicht Überreaktion führte zu Krankenhausaufenthalt

Zwickau. 

Zwickau. Ein 51-Jähriger war am Montagnachmittag gegen 16.45 Uhr fußläufig auf dem Gehweg auf der Crimmitschauer Straße 94 gegenüber der dortigen Bushaltestelle unterwegs. Dabei wurde er von einem vorbeifahrenden Radfahrer gestreift.

Tatverdächtige flüchtete vom Ort des Geschehens

Hierbei kam der 51-Jährige weder zu Fall, noch verletzte sich. Er teilte dem Radfahrer in diesem Zusammenhang mit, dass dies kein Radweg sei. Nach kurzer Weiterfahrt kehrte der bis dato Unbekannte zurück und schubste den Fußgänger, welcher daraufhin stürzte. Er musste in der Folge ambulant in einem Krankenhaus mit dem Verdacht einer Knochenfraktur behandelt werden. Der Tatverdächtige indes flüchtete unerkannt.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: "ibt es Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum Geschehen geben können?" Informationen hierzu nimmt das Polizeirevier Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen.