Radio-Comedy kommt nach Limbach

Show Moderatoren starten mit Bühnenshow

radio-comedy-kommt-nach-limbach
Foto: Berezko/Getty Images/iStockphoto

Limbach-Oberfrohna. Seit 25 Jahren persiflieren sie verwaltungsdeutsche Ruhe und Gelassenheit - die erdachten Bürokraten Baumann und Clausen. Bundesweit hören täglich rund 20 Millionen Bürger von 21 Radiostationen ihre Shows, die immer mit Baumanns Frage "Morgens Alfred, na wie iss?" und mit seinem Vorschlag: "Käffchen?" beginnt, woraufhin Clausen antwortet: "Bingo!"

Lachen bis zum Schluss

Zum 20-jährigen Bestehen sagte Torsten Albig, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein: "Es ist das Verdienst von Baumann und Clausen, dass wir heute bürgerfreundlichere Behörden haben, denn sie haben uns den Spiegel vorgehalten."

Aus der Radio-Comedy ist längst auch ein Bühnenprogramm geworden. Am 12. Oktober um 19.30 Uhr ist das Duo in der Limbacher Stadthalle zu Gast. Zum 25-jährigen Jubiläum haben sie das Programm "Die Schoff", also die Show, im Gepäck. Das Motto dabei ist klar: Lachen bis zum Schluss.

Entwickelt im Jahre 1993

Ursprünglich wurde die Radio-Comedy im Jahre 1993 von Jens Lehrich und Frank Bremser für Radio Schleswig-Holstein entwickelt. Bremser und Lehrich waren damals als Volontäre dort beschäftigt. Die Idee einer bürokratischen Comedy entstand durch ihre eigenen Erfahrungen mit Amtsstrukturen und Behörden-Vertretern.