Radsport Platz Drei für Toni Bretschneider

Borna. 

Mit einem dritten Rang in der Altersklasse U 23 beim zehnten Lauf zum Deutschlandcup im Querfeldeinfahren in Borna erkämpfe Toni Bretschneider vom ESV Lok Zwickau erneut einen Platz auf dem Siegertreppchen. Aussichtsreich in einer fünfköpfigen Spitzengruppe liegend, verpasste Bretschneider eine mögliche noch bessere Platzierung, als er zum Ende des Rennens nicht ganz fair von der Strecke gedrängt wurde und vom Rad musste. Dadurch verlor er den Anschluss nach ganz vorn. Sieger des Eliterennens wurde schließlich Michael Schweizer vor Enno Röder beide vom Harvestehuder RSV.