Rainer Huber neuer Präsident

Amtseinführung Landgericht Zwickau

Zwickau. 

Justizminister Jürgen Martens führte am Montag den neuen Präsidenten des Landgerichts Zwickau Rainer Huber mit einem Festakt in der Aula der Westsächsischen Hochschule in sein Amt ein. Rainer Huber stammt aus Amberg. 1993 wurde er im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz zum Oberstaatsanwalt ernannt. Hier leitete er von 1995 bis 2002 das Referat für materielles Strafrecht. In den Jahren 2002 bis 2008 bekleidete er das Amt des Direktors am Amtsgericht Hohenstein-Ernstthal. Von Januar 2008 bis Juni 2010 führte er die Staatsanwaltschaft Zwickau als Leitender Oberstaatsanwalt. Von Juli 2010 bis Juli 2012 war Huber Präsident des Amtsgerichts Chemnitz. Seit dem 1. August 2012 leitet Rainer Huber das Landgericht Zwickau. Mit der Amtseinführung Hubers wurde der bisherige Präsident Norbert Radmacher in den Ruhestand verabschiedet. msz