Ramon Roselly auf dem Weg zum Deutschen Superstar

DSDS-KANDIDAT Moderator des Zwickauer Weihnachtszirkus hofft auf Unterstützung aus Westsachsen

Region . Den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, das möchte Ramon Kaselowsky auch bei der dritten Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS), die am Samstag ab 20.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt wird. Der 26-jährige Sachse, der den Westsachsen bestens auch als Ramon Roselly vom Zwickauer Weihnachtszirkus bekannt ist, ist einer von den letzten fünf Kandidaten. Kurz vorm Finale müssen die Top 5 noch einmal alles geben, um den Einzug in die letzte Runde zu schaffen. Laut RTL werden die fünf im Halbfinale jeweils zwei Einzelsongs performen: einen "lauten" und einen "leisen" Song. "Damit sollen sie zeigen, dass sie kraftvoll und energiegeladen sein, aber auch ruhig und nur mit Klavierbegleitung eine tolle Performance liefern können." Am Samstag wird Ramon als einer der letzten fünf Kandidaten vor einem Millionenfernsehpublikum ums Weiterkommen und den Superstar 2020-Titel kämpfen.

Klassiker werden performt

Sein lauter Song lautet: "Du hast ja Tränen in den Augen" von Costa Cordalis und der Leise: "Über sieben Brücken musst Du gehen" von Karat. "Ich möchte mich nochmal ganz herzlich für die tolle Unterstützung und das Voten bedanken. Ich bereite mich ganz intensiv auf meinen Auftritt am Samstag vor und hoffe, gerade in diesen schwierigen Zeiten für einen Lichtblick mitzusorgen", sagt der ehemalige Zirkusartist, der weiterhin auf die Unterstützung der Fernsehzuschauer und auf viele fleißige Anrufer, unter denen vielleicht auch die Menschen sind, die ihn live im Weihnachtszirkus erlebt haben, zählt.