Randalierer zeigt Hitlergruß am Zwickauer Hauptbahnhof

Blaulicht Strafanzeige gegen 41-Jährigen gestellt

Zwickau. 

Zwickau. Ein 41-Jähriger, der heute Morgen im sowie vor dem Zwickauer Hauptbahnhof den Hitlergruß zeigte, sieht sich nun mit einer Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen konfrontiert.

Erteilung eines Platzverweises

Der 41-Jährige aus dem Landkreis Zwickau hatte nach einer Mitteilung des Zugpersonals in einer zur Abfahrt in Richtung Johanngeorgenstadt bereitstehenden Erzgebirgsbahn aus unbekannten Gründen randaliert. Hinzugerufene Bundespolizisten erteilten dem Mann einen Platzverweis und begleiteten ihn aus dem Bahnhof. Dabei gipfelte dessen verbale Aggressivität gegenüber den Einsatzkräften im Begehen der Straftat.