Raser auf A72: Anhänger schleudert über Autobahn - Geladener PKW fliegt davon

Unfall 31-Jähriger aus Polen war zu schnell unterwegs

Wilkau-Haßlau/A72. 

In Höhe der Ortslage Wilkau-Haßlau ereignete sich am gestrigen Donnerstag gegen 16 Uhr ein Unfall auf der A 72 in Fahrtrichtung Leipzig. Aufgrund von zu schneller Geschwindigkeit verlor der aus Polen stammende 31-Jährige Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger die Gewalt über seinen Zug. Der schaukelte sich auf und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Von da aus wurde das Gespann wieder nach links über beide Fahrbahnen an die mittlere Leitplanke geschleudert. Danach nahm es den gleichen Weg nach rechts an die Leiplanke und kam dort zum Stehen. Ein PKW, der auf dem Anhänger transportiert wurde, riss sich aus seiner Sicherung und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand.

Durch die notwendige Sperrung der Autobahn kam es zu einem Stau von mehreren Kilometern Länge. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.