Regionalverband freut sich über 290 Päckchen

Aktion Hilfsgüter gehen nach Osteuropa

regionalverband-freut-sich-ueber-290-paeckchen
Foto: Getty Images/iStockphoto/Victoria Kotov

Werdau. 290 Päckchen hat der Johanniter-Regionalverband Zwickau/Vogtland für die Aktion "Johanniter-Weihnachtstrucker" erhalten. Sie wurden am Dienstag abgeholt. "Wir haben in unserem Regionalverband doppelt so viel Päckchen wie im vergangenen Jahr gesammelt", freut sich Pressesprecherin Katja Böwe.

Sie macht deutlich: "Unser herzliches Dankeschön möchten wir allen Spendern aussprechen, die so fleißig Päckchen gepackt haben. Ebenso gilt unser Dank natürlich auch den Helfern der Johanniter, welche unter anderem bei der Beladung des Lasters mit angepackt haben."

Bereits seit 24 Jahren läuft die Aktion "Johanniter-Weihnachtstrucker". Die Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln werden zu notleidenden Menschen in Albanien, Bosnien-Herzegowina und Rumänien gebracht. Sie sollen in den harten Wintermonaten bei der Grundversorgung unterstützt werden.

Am 26. Dezember startete der Konvoi der Johanniter nach Osteuropa, um die Pakete vor Ort mit tatkräftiger Unterstützung zuverlässiger Partner an sozial schwache und kinderreiche Familien, Waisen, Senioren, Menschen mit Behinderung und Besucher von Armenküchen zu verteilen. Knapp 250 ehrenamtliche Johanniter begleiten den Konvoi.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben