Reika baut modernen Einkaufsbereich in Reinsdorf

Investition Landmarktscheune wird bald eröffnet

Reinsdorf. 

Reinsdorf. Vor einiger Zeit hatte Kai Engelhardt die Idee, die Verbindungen zwischen den Herstellern von landwirtschaftlichen Produkten und den Abnehmern auf eine noch engere Grundlage zu stellen. Die Idee für eine "Landmarktscheune" war geboren. Seit Dezember 2017 ist der Geschäftsführer der Reika in Reinsdorf dabei, sein Konzept mit zahlreichen Unterstützern auf dem Gelände der Poststraße 6 umzusetzen und damit den Direktverkauf zu erweitern.

Angebot und Service

Auf einer Fläche von etwa 700 Quadratmetern sollen landwirtschaftliche Produkte und Material für die Erzeuger angeboten werden. Darunter sind spezielle Futtermittel, Tier- und Stallzubehör sowie Gartenbedarf und Saatgut. Eine überdachte "Futterstraße" und sieben Boxen für die PKW-Beladung entstehen. Für die Besucher wird der Zugang barrierefrei gestaltet.

Engelhardt legt großen Wert auf den Service. Dieser wird natürlich in gewohnter Weise weiterhin praktiziert. Auch dem Bildungsauftrag will Kai Engelhardt gerecht werden. Ein Erlebnisbereich im neuen Haus ist den Kindern vorbehalten. Hier lernen sie unter anderem die "Melkkuh Leni" kennen.

Eröffnung steht kurz bevor

Am 1. April soll Eröffnung sein. Neben den zahlreichen Kunden aus Reinsdorf und der Region freuen sich auch die 22. Mitarbeiter auf die neue Herausforderung. Parallel zu der Erweiterung soll auch der Onlinehandel der Marktschwärmerei weiter ausgebaut werden. Motto "Kaufe ein, wann Du willst und was Du willst". Abgeholt wird alles zeitnah im Reika-Markt.